Donnerstag, 12. Oktober 2017

08.09.17 VfL Wanfried - SG Werratal 2:0 (1:0)

Zu einem hart erkämpften 2:0 (1:0)-Erfolg kam der VfL gestern Abend gegen die SG Werratal. Gleich zu Spielbeginn spielte der VfL aggressiv und setzte die Gäste gleich unter Druck. Es waren gerade einmal zehn Minuten gespielt, als Kilian Löffler mit einem Traumpass Manuel Müller in Szene setzte. Nach dessen Flanke erzielte Wilhelm Löffler mit einem sehenswerten Schuss den Treffer zur 1:0-Führung für den VfL. In der 24. Minute vergaben Alpay Ertas und Daniel Gremmer mit einer Doppelchance die Möglichkeit die Führung auszubauen. Im weiteren Spielverlauf konnte die SG die Begegnung ausgeglichen gestalten und hatte in der 32. Minute ihre erste Torchance. Nach einem Freistoß konnte VfL-Keeper Jan Just den Ball aber noch an die Latte lenken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab die Heimelf noch zwei gute Tormöglichkeiten, Daniel Gremmer und Wilhem Löffler scheiterten aber am glänzend reagierenden Gäste-Torwart. Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer im Werrastadion ein Spiel auf Augenhöhe. Die SG war der erwartet starke Gegner und machte dem VfL das Leben schwer. Es dauerte bis in die Nachspielzeit, ehe Alpay Ertas mit seinem Tor zum 2:0-Endstand den VfL den fünften Sieg im fünften Spiel perfekt machte. Der VfL ist nun vor dem morgigen Spiel gegen den Tabellenführer Lichtenauer FV punktgleich und die einzige Mannschaft in der Kreisoberliga, die noch ohne Punktverlust ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

28.10.17 TSV Wichmannshausen - VfL Wanfried 2:2

Im Spitzenspiel der Kreisoberliga trennten sich der TSV Wichmannshausen und der VfL 2:2 (0:2)...